Show Less
Restricted access

Die Unterstützung der Produktentwicklung durch interfunktionale Kommunikation

Series:

Markus Bergauer

Effektive interfunktionale Kommunikation, vor allem zwischen Produktentwicklern und Fertigungsspezialisten, ist eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung neuer Produkte. Insbesondere spielt sie eine große Rolle für die Verwirklichung von Simultaneous Engineering, einer seit langem diskutierten, aber in der Führungspraxis westlicher Unternehmen häufig unzureichend umgesetzten Methodik im F&E-Management. Zur Unterstützung interfunktionaler Kommunikation werden in dieser Arbeit einfache, anwendungsorientierte Methoden entwickelt:
- Ein Instrument zur vergleichenden Bewertung der Funktions- und Kostenrelevanz von Entwicklungsentscheidungen
- Checklisten zur strukturierten Sammlung von Wissen über technische Machbarkeit, Funktionalität und Kosten neuer Produkte.
Anhand eines Fallbeispieles wird erläutert, wie mit Hilfe dieser Instrumente ein Unternehmen der Automobilzulieferindustrie in der Einführung von Simultaneous Engineering unterstützt wurde.
Aus dem Inhalt: Effizienzsteigerung in F&E durch Simultaneous Engineering - Möglichkeiten der Unterstützung interfunktionaler Kommunikation in der Produktentwicklung - Neue Instrumente zur Unterstützung interfunktionaler Kommunikation - Fallstudie.