Show Less
Restricted access

Die gesellschaftsrechtliche Neuordnung der GmbH im künftigen Insolvenzrecht

Series:

Oliver Kautz

Am 1.1.1999 tritt das neue Insolvenzrecht in Kraft. Die Insolvenzordnung löst dann die KO und VerglO ab. Der Gesetzgeber möchte mit der Insolvenzordnung u.a. die Sanierung von Unternehmen erleichtern. Der Verfasser untersucht die Möglichkeiten einer erhaltenden Sanierung der GmbH im künftigen Insolvenzrecht. Er zeigt dabei die Notwendigkeit auf, das bestehende Gesellschaftsrecht an die neue Insolvenzordnung anzupassen. Nur bei einer insolvenzspezifischen Ergänzung des Gesellschaftsrechts wird sich die Chance zu einer Sanierung des Unternehmensträgers tatsächlich vermehrt eröffnen.
Aus dem Inhalt: Für und Wider eines Sanierungsverfahrens - Gesellschaftsrecht in der InsO - Sanierungsplan - Auflösung und Fortsetzung der GmbH - Änderungen des Gesellschaftsvertrages - Änderungen in der Geschäftsführung - Ausschluß und Austritt von Gesellschaftern - Kapitaländerungen.