Show Less
Restricted access

Ökologischer und sozialer Wandel als Managementaufgabe

Series:

Detlev Liepmann, Jörg Felfe and Elisabetta de Costanzo

Die kommenden Jahre stellen Unternehmen und Betriebe vor zahlreiche neue Anforderungen. Neben dem zunehmenden Einsatz neuer Techniken in Produktion und Verwaltung kommen verstärkt veränderte Managementkonzepte zum Einsatz. Diese betreffen u.a. die Forderungen nach einer Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes, die sich in der öffentlichen Diskussion, aber auch in der veränderten Gesetzgebung widerspiegeln. Die Veränderungen beschränken sich nicht auf die eingesetzten Techniken, sondern betreffen das Personal und die gesamte Organisation. Personal- und Organisationsentwicklung sind die Schlüsselbegriffe und Ansatzpunkte der anstehenden Veränderungsprozesse. Die Qualifikationen, Einstellungen, Motivation und die individuellen Wertesysteme der Mitarbeiter werden als zentrale Ansatzpunkte zur Entwicklung umweltgerechten Verhaltens herausgearbeitet und durch empirische Belege untermauert.
Aus dem Inhalt: Ökologisches und soziales Lernen als organisationale Aufgabe - Individuelles und kollektives Handeln im Rahmen ökologischer Herausforderungen - Wertewandel und Einstellungsänderung als Grundlagen umweltgerechten Handelns.