Show Less
Restricted access

Risiko Organisation - organisiertes Risiko

Beiträge zur integrativ-systemorientierten Verarbeitung selbsterzeugter Risikopotentiale in und von Organisationen

Series:

Robert Neumann

Angesichts ständig zunehmender Gefährdungspotentiale in Wirtschaft und Gesellschaft widmet sich der Autor der aktuellen Frage, inwieweit speziell Organisationen aufgrund ihres Systemcharakters bei der Risikoproduktion wie auch Reduktion eine wesentliche und bislang viel zu selten problematisierte Rolle spielen. Vor dem Hintergrund einer Theorie selbstreferentieller sozialer Systeme wird im Kernteil der Arbeit ein Modell der sogenannten alerten Organisation, also der wachsamen, wendigen, lernfähigen und überraschungskompetenten Unternehmung zur integrativ-systemorientierten Risikohandhabung entwickelt. Daraus abgeleitet werden sowohl konkrete Anregungen für die Praxis der Unternehmensführung, -gestaltung und -veränderung, als auch Aufgaben für die Organisations-, Personal- und Managemententwicklung.
Aus dem Inhalt: Risiko als transdisziplinäre Thematik - Beschreibung von Organisationen als selbstreferentielle soziale Systeme - Darstellung von selbsterzeugten interdependenten Risikofaktoren - Entwicklung eines Modells der alerten Organisation zur integrativ-systemorientierten Risikoverarbeitung - Beschreibung von Rahmenbedingungen zur Förderung von Lernen und Selbstorganisation - Die Rolle der Organisations-, Personal- und Managemententwicklung zur Gestaltung einer alerten Organisation - Anregungen für die Praxis der Unternehmensführung.