Show Less
Restricted access

Gruppenarbeit via Computer

Sozialpsychologische Aspekte eines Vergleichs zwischen direkter Kommunikation und Computerkonferenz

Series:

Jan Pelz

Informationsorientierte Gruppenarbeit ist seit einigen Jahren auch über vernetzte Computer möglich. In Computerkonferenzen werden schriftliche Mitteilungen ausgetauscht, ohne daß die Gruppenmitglieder sich treffen müssen. In dieser Arbeit wird aus einer sozialpsychologischen Perspektive untersucht, inwieweit die speziellen medialen Charakteristika einer Computerkonferenz die Gruppenstruktur und den Interaktionsprozeß verändern. Die theoretische Basis ist ein interaktionsorientiertes Modell der Effektivität sozialer Interaktionen. Systematisch werden Unterschiede zwischen der direkten Gruppenarbeit und der Computerkonferenz herausgearbeitet und experimentell überprüft.
Aus dem Inhalt: Anwendungsformen Computer-vermittelter Kommunikation - Modell der Effektivität sozialer Interaktionen - Zwischenmenschliche Kommunikation - Unterschiede zwischen direkter Gruppenarbeit und Computerkonferenz: soziale Wahrnehmung und Verstehen, Sympathieentwicklung, soziale Machtausübung und Beeinflussung, Konsensfindung, Wissenszuwachs und Effektivität.