Show Less
Restricted access

Diskriminanzanalyse und Künstliche Neuronale Netze zur Klassifizierung von Jahresabschlüssen

Ein empirischer Vergleich

Series:

Martin Pytlik

Zentraler Bestandteil der Bonitätsprüfung in Banken ist die Analyse des Jahresabschlusses des kreditbeantragenden Unternehmens. Im Zuge der Bestrebungen, die Kreditbearbeitung zu rationalisieren und die Kreditentscheidungen zu objektivieren, wurden in den letzten Jahren vermehrt moderne Verfahren der Jahresabschlußanalyse installiert. Die Arbeit gibt einen Überblick über die bestehenden Verfahren der Jahresabschlußanalyse und stellt zwei moderne Verfahren im Rahmen eines empirischen Vergleiches gegenüber: die lineare multivariate Diskriminanzanalyse sowie zwei Typen Künstlicher Neuronaler Netze. Künstliche Neuronale Netze erlebten in den vergangenen Jahren eine Renaissance und werden seit geraumer Zeit auch bei betriebswirtschaftlichen Problemstellungen erfolgreich eingesetzt.
Aus dem Inhalt: Jahresabschlußanalyse - Bonitätsprüfung - Lineare multivariate Diskriminanzanalyse - Künstliche Neuronale Netze - Multi-layer Perceptron - Learning Vector Quantization.