Show Less
Restricted access

Die Erhebung zum Unendlichen

Eine Untersuchung zu den spekulativ-logischen Voraussetzungen der Hegelschen Religionsphilosophie

Series:

Alexander von Keyserlingk

Die Rezeptionsgeschichte der Hegelschen Religionsphilosophie ist durch eine oft unzureichende Erhellung ihrer spekulativ-logischen Voraussetzungen geprägt. Anhand einer Analyse der ersten beiden Kapitel der Wissenschaft der Logik wird gezeigt, wie mit der logisch-kategorialen Struktur des Begriffs affirmativer Unendlichkeit bereits weitreichende Entscheidungen für die Konzeption einer spekulativen Religionsphilosophie getroffen sind.
Aus dem Inhalt: Untersuchung der Grundlagen der Hegelschen Religionsphilosophie mit Schwerpunkt auf einer Analyse der logisch-kategorialen Struktur des Begriffs affirmativer Unendlichkeit.