Show Less
Restricted access

Perspektiven des Kombinierten Ladungsverkehrs vor dem Hintergrund des deutschen Integrationsprozesses

Series:

Martin Holbach

Der Ausbau der ostdeutschen Infrastruktur sowie die verstärkte Nutzung von Schiene und Binnenschiffahrt für Gütertransporte sind erklärte Ziele der Verkehrspolitik. In dieser Arbeit werden die hieraus resultierenden Perspektiven für den Kombinierten Ladungsverkehr neu aufgearbeitet. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Situation in Ostdeutschland. Einer Marktanalyse folgt die Diskussion kapazitiver Restriktionen und ihrer ökonomischen Relevanz. Kritisch wird die gesamtwirtschaftliche Effizienz multimodaler Verkehre sowie die Einbindung in logistische Konzepte beurteilt. Abschließend werden die Möglichkeiten der Preisdifferenz für die Zielmärkte des Kombinierten Ladungsverkehrs sowie flankierende ordnungspolitische Erfordernisse diskutiert.
Aus dem Inhalt: Verkehrspolitische Förderung des KLV - Kapazitäten: Restriktionen, Ausbau, Management - Gesamt- und einzelwirtschaftliche Effizienz des KLV - Die Einbindung des KLV in logistische Konzepte - Marktstrategien für den KLV.