Show Less
Restricted access

Soziale Kompetenz und Innovation

Series:

Claudia Marggraf

Um den zukünftigen Herausforderungen des Marktes gewachsen zu sein, müssen Betriebe zunehmend die Entwicklung ihrer Innovationsfähigkeit vorantreiben. Der effiziente Einsatz neuer Techniken, steigende Qualitätsstandards (z.B. ISO 9000) und eine verstärkte Kundenorientierung erfordern ständig neue, kreative Lösungen auf unterschiedlichen betrieblichen Ebenen. Die Entwicklung sozialer Kompetenzen und die Fähigkeit zu selbstorganisiertem Lernen sind neben der Einführung geeigneter Organisationsformen und Techniken zentrale Voraussetzungen für alle, die an betrieblichen Innovationsprozessen beteiligt sind. Dies gilt ebenso für die Mitarbeiter wie für die Ebene der Führungskräfte. In den Beiträgen werden konkrete Konzepte und Erfahrungen zu den Schwerpunkten Teamkompetenz, Supervision, Kreativität und selbstorganisiertes Lernen vorgestellt, mit denen Innovationsprozesse ermöglicht und unterstützt werden.
Aus dem Inhalt: Teamkompetenz als Qualifikationsziel der Berufsausbildung - Supervision in Organisationen - Innovation und Innovationsmanagement als kreative Konzepte - Selbstorganisiertes Lernen als Qualifikationsstrategie durch erhöhte Flexibilität.