Show Less
Restricted access

Die Jakobswege als Erste Europäische Kulturstraße

Wanderpädagogische Reflexionen

Heinrich Kanz

Seit der Deklaration der Jakobswege (Camino) als der Ersten Europäischen Kulturstraße (EEK) durch den Europarat 1987 bildete sich die 'Caminologie' als neuer interdisziplinärer Forschungsbereich heraus. Dieser Band soll die zwei caminologischen Dimensionen der EEK zusammenführen: die wissenschaftliche Erarbeitung des Phänomens EEK und die Darstellung der Wander- und Reiseszenerie an der EEK in bildungstouristischer und kultureller Hinsicht. Neben einer gezielten Aufarbeitung der 'klassischen' Caminoliteratur sollen auch die Lebensäußerungen der Caminopraxis transparent werden. Die Studie gliedert sich in einen Textteil, der neben der begrifflichen Klärung und der Darstellung der Entstehung sowie der historischen Entwicklung der EEK das Phänomen aus heutiger Sicht betrachtet und analysiert, und einen umfangreichen Anhang, der den derzeitigen Wissensstand und das öffentliche Interesse an der Caminothematik dokumentiert.