Show Less
Restricted access

Erkenntnis und Erfüllung

Die Philosophie Martin Bubers und ihr Begriff aus dem Geist der Hebräischen Weisheit

Series:

Dominik Biemann

Vor dem Hintergrund der mit Echtem und Unechtem geführten Polemik zwischen griechischer und hebräischer Weisheitsliebe entsteht Martin Bubers Erneuerung der Philosophie, sein «Denken mit dem ganzen Leibe», das den «Schulbegriff» der Weisheit ergänzen will. Das Buch analysiert das Selbstverständnis dieser Philosophie nach ihren Quellen und stellt Möglichkeiten vor, Buber daraus zu lesen. Zugleich aber und aus denselben Ansätzen ist es ein Versuch über die Grundlagen einer jüdischen Philosophie überhaupt.
Aus dem Inhalt: «Erkenntnis» und «Erfüllung» als entgegengestellte Grundmodelle griechischer und jüdischer Philosophie - «Hebräischer Humanismus» und die Neubestimmung von «Wahrheit», «Erkenntnis» und «Wissen» - Bubers Philosophie als Elimination des Dativs (der Bezogenheit zur Welt).