Show Less
Restricted access

Computergestützte Lern- und Arbeitsumgebung

Ein bildungstechnologischer Ansatz und seine pädagogische Begründung

Series:

Christian Behnke

Eine aspekthafte Betrachtung des Studierens und Lehrens in Deutschland bildet den Ausgangspunkt der Arbeit. Sie ermöglicht die Kennzeichnung des vorherrschenden pädagogischen Paradigmas und der Notwendigkeit von Veränderungen. Es wird der Fragestellung nachgegangen, wie durch ein Arrangement von Mitteln mit Hilfe des Computers günstige Bedingungen für die Re-Integration von Lernen in Arbeiten geschaffen werden können. Die Antwort wird auf der Basis einer genetischen Betrachtung der Entwicklungslinien des Computers im Arbeitsprozeß und im Bildungsprozeß gegeben und führt zur Entwicklung des bildungstechnologischen Ansatzes einer computergestützten Lern- und Arbeitsumgebung. Er wird mit der Formulierung pädagogischer und technischer Anforderungen an das Mikro- und Makrodesign eines solchen Systems näher untersetzt. Aufbau und Funktionalität werden an einem Beispiel dargestellt.
Aus dem Inhalt: Hochschulausbildung in Deutschland: Wandel des vorherrschenden pädagogischen Paradigmas - Bildungssoftware: Eine Betrachtung gegenwärtiger Konzepte - Computergestützte Lern- und Arbeitsumgebung: Modell, Komponenten, Entwicklung.