Show Less
Restricted access

Der Einfluß der Zweitsprache (Deutsch) auf die Sprachentwicklung türkischer Gastarbeiterkinder in der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Maksut Sari

Angesichts der verbreiteten Klagen über doppelte Halbsprachigkeit von Migrantenkindern, aber auch angesichts des Eindrucks vieler Lehrer in der Türkei, die Rückkehrkinder beherrschten das Türkische nur unzureichend, stellt sich die Frage, wieweit das Türkische der zweiten und der dritten Generation in der Bundesrepublik nicht nur lexikalisch schwächer entwickelt ist als bei vergleichbaren Altersgenossen in der Türkei, sondern auch Interferenzerscheinungen vom Deutschen her aufweist. Durch diese Arbeit werden die Besonderheiten des Mutterspracherwerbs türkischer Gastarbeiterkinder in der BRD im Vergleich zum Spracherwerb von in der Türkei lebenden Altersgenossen für den Teilbereich der zusammengesetzten Sätze geklärt.
Aus dem Inhalt: Zur Frage der Interferenz - Einige Forschungen zum Gastarbeiterdeutsch - Untersuchungen zum Deutsch der Gastarbeiterkinder - Nebensatzarten im Deutschen - Nebensätze und Nebensatzäquivalente im Türkischen.