Show Less
Restricted access

«Die weiße Schmach»

Ein Erlebnisbuch von Rolf Barz- (Politischer Häftling Nr. 1222)

Series:

Karl Riha

Rolf Barz gehörte im Saar-Abstimmungskampf dem Widerstand gegen Hitler an. Er wurde Januar 1935 in Schutzhaft genommen und war während der Zeit vom August 1937 bis zum April 1939 im damals im Aufbau befindlichen Konzentrationslager Buchenwald interniert. Seine Autobiographie beschäftigt sich mit dieser Lebensperiode und stellt damit ein wichtiges Dokument der Zeitgeschichte dar. Barz starb 1964 in München, ohne daß sein Manuskript bis dahin veröffentlicht werden konnte. Das Versäumnis wird hiermit nachgeholt.
Aus dem Inhalt: Autobiographie des KZ-Häftlings 1222 (Rolf Barz), der aus dem Widerstand gegen Hitler in Schutzhaft genommen und ins Konzentrationslager Buchenwald verbracht wurde.