Show Less
Restricted access

Entwicklung und Bewertung einer computergestützten Entscheidungshilfe

Series:

Pierre Sachse

Die empirische Untersuchung hat das Entwickeln und Bewerten einer computergestützten Entscheidungshilfe zum Gegenstand. Es geht dabei nicht um die 'Computerisierung' von Entscheidungen, sondern um computergestütztes Entscheiden von Menschen. Der Schwerpunkt liegt auf der psychologischen Evaluation. Damit wird einem Mangel der bisherigen Forschungen zu Entscheidungshilfen Rechnung getragen. Die Evaluation der computergestützten Entscheidungshilfe in den experimentellen Labor- und Felduntersuchungen erfolgt unter der Spezifik von Gruppenentscheidungen. Zur Beurteilung des Hilfesystems werden Ergebnis- und Prozeßkriterien sowie praktische Kriterien genutzt.
Aus dem Inhalt: Computergestützte Entscheidungshilfen (Taxonomie, theoretische Grundlegung, psychologische Forderungen an solche Hilfen, Notwendigkeit formalisierter Entscheidungshilfen, Entwicklung und Gestaltung einer Entscheidungshilfe, psychologische Evaluation) - Spezifik von Gruppenentscheidungen - Evaluationstechniken (Formale Begriffsanalyse) - Empirische Evaluation in Labor und Feld anhand realer Entscheidungsprobleme.