Show Less
Restricted access

Kunsttheorie in der Kunst

Studien zur Ikonographie von Minerva, Merkur und Apollo im 16. Jahrhundert

Series:

Hansoon Lee

In dieser Arbeit wird die Rolle von Minerva, Merkur und Apollo in den kunsttheoretischen Darstellungen des 16. Jahrhunderts gedeutet. Die Untersuchung beruht auf einem Rekonstruktionsversuch der auf mehreren Ebenen bestehenden Bedeutungen der drei Gottheiten. Um die entsprechend vielfältigen kunsttheoretischen Aussagen in den Pictura-Allegorien herauszufinden, werden die damaligen Schriftwerke der Kunsttheoretiker herangezogen. Daraus geht hervor, daß die drei Götter Eigenschaften allegorisch zum Ausdruck bringen, die sich auf das Wesen des Künstlers, seiner Kunst und seines Kunstwerkes beziehen.
Aus dem Inhalt: Minerva - Merkur - Apollo- Pictura-Allegorien - Idealbild des Künstlers im 16. Jahrhundert - Die ersten Künstlerakademien.