Show Less
Restricted access

Von Reiseform und Differenzprinzip, von Tausch und Simulation

Die elementaren Semiosen und Semiosphären des Kulturprozesses

Series:

Roger Uchtmann

Auf der Basis des von Ivan Bystrina erarbeiteten Schichtenmodells der Codes und des Konzeptes der zwei Wirklichkeiten werden die elementaren Zeichenprozesse (Semiosen) und Zeichenräume (Semiosphären) des Kulturprozesses untersucht. Besondere Berücksichtigung finden Yuri Lotmans Überlegungen zur Semiosphäre und Cl. Levi-Strauss' Annahmen über die Formen des eingeschränkten und des verallgemeinerten Tauschs, die hier weiterentwickelt werden. Herausgestellt wird die Relevanz der Zwillingshaftigkeit und ihre kulturemergierende und -evolvierende Wirkung. Zwillingshafte Handlungsoperationen werden als 'schamanisch' und als bis heute in den Wissenschaften und Künsten wirksam herausgestellt.
Aus dem Inhalt: Semiosphären und Semiosen - Spezielle Evolution, allgemeine Evolution - Zwillingshaftigkeit - Eingeschränkter Tausch, verallgemeinerter Tausch - Simulation - Differenzprinzip.