Show Less
Restricted access

Territorialentwicklung und Grenzfragen von Montenegro in der Zeit seiner Staatswerdung (1830-1887)

Series:

Caspar Heer

Mit der vorliegenden Arbeit erscheint erstmals eine moderne westlich-sprachige Studie grösseren Umfangs zur Geschichte Montenegros. Ausgehend von der Territorialentwicklung entwirft der Autor ein übersichtliches Bild der montenegrinischen Staatswerdung und stellt damit den Umwandlungsprozess der europäischen Türkei in Nationalstaaten exemplarisch dar. Er untersucht die Entwicklung der montenegrinischen Stammesgesellschaft und ihres Verhältnisses zur osmanischen Herrschaft und stösst damit zu den sozialen und wirtschaftlichen Wurzeln des Nationalitätenkampfes vor. Mit der Erforschung der zunehmenden Verstrickung der Grossmächte in diesen Konflikt stellt der Autor seine Arbeit in den grösseren Rahmen der europäischen Politik.
Aus dem Inhalt: Einführung in die Geschichte Montenegros - Die Zeit Petars II.: Der Durchbruch zum modernen Staat - Die montenegrinische Grenzfrage unter Fürst Danilo - Expansion und Delimitation in der Zeit der grossen orientalischen Krise 1875-1887.