Show Less
Restricted access

Kompetenzen von Gesellschaftern und Gesellschaftsorganen bei der Bildung faktischer GmbH-Konzerne

Series:

Ulrich Wehlmann

Die Arbeit befaßt sich mit der Konzernbildungskontrolle im faktischen GmbH-Konzern. Dabei werden sowohl aus der Perspektive der herrschenden als auch der abhängigen GmbH die einzelnen abhängigkeits- bzw. konzernbildungsbegründenden Maßnahmen untersucht. In einem nächsten Schritt wird die Frage behandelt, welchen Einfluß gesellschaftsvertragliche Gestaltungsmittel auf Unternehmenszusammenschlüsse besitzen. Bei der Behandlung der abhängigen GmbH liegt ein weiterer Schwerpunkt bei dem Problem der Zulässigkeit materieller Konzernbildungsschranken.
Aus dem Inhalt: Konzernbildungskontrolle im faktischen GmbH-Konzern - Sicht der abhängigen und der herrschenden GmbH - Gesellschaftsvertragliche Gestaltungsmittel - Zulässigkeit materieller Konzernbildungsschranken.