Show Less
Restricted access

Das Regionalklima im Ruhrgebiet

Entwicklung, Analyse und Darstellungsmöglichkeiten des Klimas in einem urban-industriellen Verdichtungsraum

Series:

Herbert Lüftner

Wie kein zweiter Raum in der Bundesrepublik Deutschland war das Ruhrgebiet in den letzten 150 Jahren einem strukturellen Wandel unterzogen. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt bei dem für das Wohlbefinden des Menschen wichtigen Umweltkompartiment der klimatischen Verhältnisse in diesem dicht besiedelten industriellen Ballungsraum. Anhand vorhandenen Daten- und Kartenmaterials wird die regionalklimatische Entwicklung dieser Region analysiert und interpretiert. Die Untersuchung zeigt, daß sowohl stadt- als auch regionalklimatisch alle Klimaelemente durch anthropogen bedingte Einflüsse modifiziert werden. Abschließend wird das Modell einer Regionalklimakarte entwickelt, welche die Gunst- und Ungunsträume im Ruhrgebiet deutlich sichtbar macht, um klimaökologische Planungsdefizite zu beseitigen oder gar nicht erst entstehen zu lassen.
Aus dem Inhalt: Die regionalklimatische Situation des Ruhrgebiets - Veränderung der Klimaelemente durch anthropogene Einflüsse - Regionalklimakarte, die als Modell entwickelt wurde, um klimatische Gunst- und Ungunsträume zu erkennen und klimaökologische Planungsdefizite in Zukunft zu vermeiden.