Show Less
Restricted access

Steuerung und Kontrolle internationaler Projektfinanzierungen

Series:

Michael Hupe

Der Begriff «Projektfinanzierung» kennzeichnet ein Finanzierungs- und Organisationskonzept für große Projekte mit meist internationaler Trägerschaft. Aufgrund ihres «stand alone»-Charakters und den divergierenden Interessen vieler Projektbeteiligter sind sie besonders anfällig gegenüber einer Verfehlung der wirtschaftlichen Zielsetzung. Eine Analyse der traditionellen Instrumente der Wirtschaftlichkeitskontrolle zeigt, daß diese nicht effizient sind. Von daher wird ein Kontrollkonzept auf Basis einer Discounted Cash Flow-Methode entwickelt, das entscheidungsorientierte Informationen zur Steuerung der Projekte generiert. Dabei werden verschiedene Betrachtungsweisen entwickelt, die sich bei einem dynamischen Erfolgsmaß als Grundlage einer Kontrollrechnung ergeben, und auf die unterschiedlichen Interpretationsweisen der Alternativen hingewiesen. Darüber hinaus werden mögliche Steuerungsmaßnahmen systematisiert und Bewertungsansätze aufgezeigt.
Aus dem Inhalt: Organisationskonzept internationaler Projektfinanzierungen - Rahmenbedingungen für ein Steuerungs- und Kontrollsystem - Ableitung von Systemanforderungen - Ermittlung einer relevanten Zielfunktion - Aufbau eines Kontrollsystems - Definition von Spezialabweichungen zur Unterstützung der Ursachenanalyse - Klassifikation und Bewertung von Steuerungsmaßnahmen.