Show Less
Restricted access

Hegels Weg zum System

Die Entwicklung der Philosophie Hegels 1797-1803

Series:

Joji Yorikawa

Diese Arbeit ist von der Japanese Society for Ethics mit dem Watsuji-Preis 1996 ausgezeichnet worden.
Der Weg zum System - das ist die zentrale Intention der Philosophie des jungen Hegel. Diese Interpretation der philosophischen Entwicklung Hegels verfährt insofern geschichtlich, als sie die philosophischen Ansätze im Kontext der Entwicklung des Deutschen Idealismus mitberücksichtigt und die wechselseitigen Anregungen im Freundeskreis um Hegel, vor allem Hölderlins und Schellings, genauer in Betracht zieht. Die philosophischen Entwürfe Hegels können hinsichtlich ihrer Genese und systematischen Anlage nur in diesem Zusammenhang verstanden werden. Im Gegensatz zur herkömmlichen Auffassung, die zwischen der Frankfurter und Jenaer Zeit Hegels einen tiefen Bruch annahm, versteht der Verfasser Hegels Entwicklung in Frankfurt und Jena als Einheit und Zusammenhang. Diese Sicht führt zu neuen Aufschlüssen, indem sich die Wurzeln der Jenaer Systembildungen unter Berücksichtigung unbekannter Materialien in der Frankfurter Zeit Hegels aufzeigen lassen.
Aus dem Inhalt: Die Grundlage des Systems (Die Frankfurter Fragmente 1797-1800) - Die Idee des Systems - Die Entstehung, Entwicklung und Struktur des Begriffs «Leben» - Die Umwandlung des Systems - Die Entwicklung des Systems (Die frühen Jenaer Schriften 1801-03) - Das System der Identität - Das System der Vernunft - Das System der Politik - Das System der Sittlichkeit - Das System des Geistes.