Show Less
Restricted access

Architekturdarstellung - die Rolle von CAD

Versuch einer Einordnung

Series:

Uvo Bittner

Dieses Buch liefert nicht nur einen Überblick über Computermethoden für die Architekturdarstellung. Vielmehr werden diese auch in einen historischen, gesellschaftlichen, technischen und künstlerischen Kontext gestellt. Dabei helfen Vorbilder und Parallelen aus bildender Kunst und Musik. Angesichts der Omnipräsenz moderner Massenmedien wird mit zwei Arbeitshypothesen gearbeitet, welche die Beziehung zwischen Computertechnik und Baukunst von verschiedenen Standpunkten beleuchten. Mit dem Blick 'aus dem Gehäuse' des Rechners heraus erschließen sich neue Wege der CA- und CI-Visualisierung. Ausgehend von der vielschichtigen und 'ingeniösen' Arbeitsweise des Architekten ergeben sich z.T. neue Forderungen, die neuronale und fehlertolerante Qualitäten des Rechners betreffen. So erscheint der Computer weniger als Instanz der Kalkulation und Komputation denn als Katalysator neuer Entwurfs- und Darstellungsmethoden. Dies mündet in ein Plädoyer für einen emanzipierten Umgang mit dem Rechner als Imaginationshilfe.
Aus dem Inhalt: Grundlagen - Geometrie und Graphik in der Architekturdarstellung - Die Rolle der Technik in bildender Kunst und Musik - Rückschlüsse auf den Einfluß neuer Technologien - Neuronale Qualitäten des Schöpfungsprozesses - Analyse, Kalkulation und Komputation - Computer: Integrations- oder Hilfsmittel der Architekturwerdung?