Show Less
Restricted access

Die monetäre Integration in Europa in ihren Auswirkungen auf Deutschland und Frankreich

Series:

Dominik von Braun

Am Vorabend der Europäischen Währungsunion scheint es geboten, den Blick für das Geflecht aus wirtschaftlichen Modellzusammenhängen und politischen Entscheidungen zu schärfen. In der vorliegenden Arbeit werden fünf sogenannte Schlüsselentscheidungen unterschieden, welche Europas Einigung auf monetärem Gebiet bis heute maßgeblich prägen und die weitere Marschrichtung vorbestimmen. Zu diesem Zweck wird ein eigenes Selektionsmodell entwickelt. Exemplarisch wird dargelegt, daß der Bogen der monetären Entwicklung vom Werner-Plan bis zum Maastrichter Vertrag bereits heute Wirkung in den einzelnen Staaten zeigt. Es wird analysiert, welche Folgewirkungen aus der monetären Integration entstanden sind und entstehen werden.
Aus dem Inhalt: Die fünf entscheidenden Schritte auf dem Weg der monetären Einigung - Vom Werner-Plan bis Maastricht: Grundstein- versus Krönungstheorie - Ökonomische Folgewirkungen der monetären Integration aus deutscher und französischer Sicht - Währungsintegration und politischer Durchsetzungswille.