Show Less
Restricted access

Kooperationsentscheidungen in Forschung und Entwicklung

Series:

Norbert Scherer

Immer kürzer werdende Entwicklungszyklen mit damit verbundenen immer kapitalintensiveren Forschungsprojekten führen seit einigen Jahren zu einer wahren Flut von Kooperationen im Forschungs- und Entwicklungsbereich. Die existierenden betriebswirtschaftlichen Werkzeuge zur Planung und Lenkung von Kooperationen berücksichtigen diesen neuen Trend bislang nicht in genügendem Maße. Die vorliegende Arbeit zeigt Schwachstellen der gängigen wissenschaftlichen Methoden auf und trägt dem verstärkten Einfluß des internationalen Wettbewerbs durch die Integration spieltheoretischer Modelle in die Entscheidungsfindung Rechnung.
Aus dem Inhalt: Forschungs- und Entwicklungskooperationen - Klassische Verfahren zur Projektplanung - Spieltheoretische Modelle zur Analyse von F&E-Kooperationen.