Show Less
Restricted access

John Ruskin und das Museum

Portrait eines Pioniers und einer Museumsepoche

Series:

Pia Haertinger

Welchen Stellenwert nimmt John Ruskin (1819-1900) als Künstler, Sammler, Kunstkritiker, Kunstpädagoge und Sozialreformer in der Museumsbewegung des 19. Jahrhunderts ein? Die Arbeit untersucht Ruskins Beitrag zur viktorianischen Museumsepoche aus biographischer, typologischer, kultureller und gesellschaftspolitischer Perspektive. Dabei werden auch Anregungen für das gegenwärtige Museums- und Ausstellungswesen aufgezeigt.
Aus dem Inhalt: John Ruskin als Museumspionier - Englische Museumsbewegung - Museum als Lernort, als Traditionsort, als Symbolort, als Vermittlungsort, als Forschungs- und Erholungsort, als Volksbildungsort, Universitätsmuseum, Schulmuseum, Arbeitermuseum.