Show Less
Restricted access

Besser? Billiger? Bürgernäher?

Ein Beitrag zur Privatisierungs- und Aufgabenteilungsdiskussion

Series:

Max Frenkel

Steigende Zentralisierungsgeschwindigkeit ist ein Merkmal der letzten hundert Jahre. Die primäre Zentralisierung führt aus dem privaten Bereich in den der öffentlichen Hand, die sekundäre verläuft von den Gemeinden über die Gliedstaaten hin zum Zentralstaat. Beide Zentralisierungsformen mit ihrer technokratischen Tendenz sind nun aber ins Schussfeld der Kritik geraten. Gemäss den Zentralisierungsformen werden die Postulate der Dezentralisierung oder Entzentralisierung auf der einen Seite und der Privatisierung auf der andern Seite erhoben. Die vorliegende Publikation geht auf ein Wenkenhofseminar zurück, welches das Forschungsinstitut für Föderalismus und Regionalstrukturen Ende 1980 in Riehen veranstaltete. Das Seminar hatte zum Ziel, die Diskussion über die Zuteilung gesellschaftsbezogener Aufgaben auf die geeignetsten Träger durch gezielte Impulse zu fördern. Das Buch enthält die Referate und Diskussionen.
Aus dem Inhalt: Bürokratisierung und Privatisierung - Gesellschaftspolitische Grenzen der Privatisierung - Aufgabenentflechtung zwischen Kanton und Gemeinden - Schulen - Spitäler - Rüstungspolitik.