Show Less
Restricted access

Prognostische Validität neuropsychologischer Tests in der beruflichen Rehabilitation von jungen Menschen mit Epilepsie

Series:

Michael Finger

In der Forschung sind in den vergangenen Jahren verstärkt Bemühungen um eine differenzierte Einschätzung der Folgen von Hirnschädigung bzw.-dysfunktion im Alltag mittels neuropsychologischer Diagnostik festzustellen. Daran anknüpfend hat diese Arbeit die prognostische Validität neuropsychologischer Tests im Zusammenhang mit Qualifikationsergebnissen in einer beruflichen Rehabilitationsmaßnahme bei jungen Menschen mit Epilepsie zum Gegenstand. Die Ergebnisse der prospektiv durchgeführten Untersuchung zeigen, daß neuropsychologische Tests in diesem Zusammenhang in spezifischer Weise prognostisch valide sind und ihnen dabei eine weit größere Bedeutung zukommt als medizinischen und psychosozialen Variablen. Vor dem Hintergrund dieser Ergebnisse ist neuropsychologischer Diagnostik in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Epilepsie ein großer Stellenwert beizumessen.
Aus dem Inhalt: Aufgabenstellungen und Perspektiven neuropsychologischer Diagnostik - Neuropsychologische Prognostik in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Hirnschädigung bzw. mit Epilepsie - Medizinische, psychosoziale und neuropsychologische Aspekte bei Epilepsie.