Show Less
Restricted access

Die Hierarchie des Ärztlichen Dienstes im Spannungsfeld von Direktionsrecht und freiem Beruf

Series:

Oliver Lücke

Der Autor untersucht das Spannungsverhältnis von arbeitgeberseitigem Direktionsrecht und freiem Beruf im Ärztlichen Dienst. Er geht der Frage nach, inwieweit angestellte Krankenhausärzte im medizinisch-fachlichen Bereich ihrer Tätigkeit Weisungen des Arbeitgebers - in Person vorgesetzter Ärzte - unterliegen oder ob hier unter Umständen eine gewisse medizinisch-fachliche Weisungsunabhängigkeit besteht. Letzteres bejaht der Autor grundsätzlich in bestimmten Grenzen. Berufsgruppenspezifisch (Chef-, Ober-, Assistenzärzte und Ärzte im Praktikum) werden die Grenzen des arbeitgeberseitigen Direktionsrechts bestimmt und die Folgerungen für die klinische Praxis umrissen. Abschließend werden die Ergebnisse mit der bestehenden Haftungssystematik im Krankenhaus abgeglichen.
Aus dem Inhalt: Die Organisation des Ärztlichen Dienstes - Die Bedeutung des Berufs- und Standesrechts - Der Rechtsbegriff des freien Berufes - Das Weiterbildungsverhältnis - Die haftungsrechtliche Bedeutung des Kernbereichs fachlicher Weisungsunabhängigkeit.