Show Less
Restricted access

Türkisches Ehegatten- und Geschiedenenunterhaltsrecht

Series:

Renate Hahlen

Angesichts des ständig wachsenden türkischen Bevölkerungsanteils in Deutschland nehmen die Fälle zu, in denen deutsche Gerichte türkisches Recht anwenden müssen. Neuere umfassende Darstellungen auf dem Gebiet des türkischen Familienrechts in deutscher Sprache fehlen. Diese Arbeit schließt diese Lücke für den Bereich des türkischen Ehegatten- und Geschiedenenunterhaltsrechts. Dabei werden die Unterhaltspflichten der Eheleute einschließlich des Maßstabes zur Unterhaltsbemessung und der Trennungsunterhalt dargestellt. Der für die Rechtsanwendung in Deutschland bedeutsamste Teil befaßt sich mit dem Bedürftigkeitsunterhalt nach der Scheidung sowie mit dem Schadensersatz wegen scheidungsbedingter Beeinträchtigung des materiellen Interesses des schuldlosen Ehepartners. Schließlich werden die für die Rechtspraxis wichtigen Sonderfragen des Auskunftsanspruchs, der Prozeßkostenvorschußpflicht und der Abänderbarkeit von Unterhaltsurteilen behandelt.
Aus dem Inhalt: Türkisches Recht: Unterhalt während bestehender Ehe und bei Ehestörungen, vor allem Getrenntleben - Unterhalt nach der Scheidung (Bedürftigkeitsunterhalt, Ersatz des materiellen Schadens) - Prozeßkostenvorschußpflicht und Auskunftsanspruch vor deutschen Gerichten - Abänderbarkeit von Unterhaltsurteilen.