Show Less
Restricted access

Entscheidungsorientierte Beschaffungskostenrechnung

Series:

Matthias Clemens

Dem Funktionsbereich Beschaffung wird sowohl in der wissenschaftlichen Diskussion als auch in der Praxis aktuell eine zunehmende Relevanz attestiert. Trotz einer Erhöhung des Beschaffungsvolumens sowie eines damit verbundenen Anstiegs der Beschaffungskosten mangelt es bisher an einer umfassenden kostenrechnerischen Behandlung und Abbildung dieser Grundfunktion. Unter Rückgriff auf die Erkenntnisse der Grenzplankostenrechnung sowie der Relativen Einzelkostenrechnung wird daher ein praxisrelevantes Konzept entwickelt, mit dessen Hilfe eine Vielzahl von Entscheidungen des Beschaffungsmanagements fundiert und kontrolliert werden kann. Die Untersuchung richtet sich an Wissenschaftler sowie Manager der Beschaffung, Materialwirtschaft und Logistik.
Aus dem Inhalt: Beschaffungskostenrechnung als Instrument zur Fundierung von Entscheidungen - Erörterung der Prozeßkostenrechnung - Rechnungszwecke einer Beschaffungskostenrechnung - Aufbau einer mehrdimensionalen Beschaffungskostenrechnung - Aufbau einer mehrdimensionalen Beschaffungskostenstellenhierarchie - Diskussion von Beschaffungsleistungen - Aufbau von Beschaffungskalkulationen sowie ein- und mehrdimensionaler Auswertungsrechnungen für die Beschaffung.