Show Less
Restricted access

Managementeffizienz und Kapitalmarktkontrolle

Empirische Tests neuerer Ansätze der Theorie der Firma

Series:

Sabine Lipka

In der Vergangenheit sind bedeutende deutsche Industrieunternehmen immer wieder in schwere wirtschaftliche Krisen geraten. Dies ist Anlaß für die hier untersuchte Frage, ob und inwieweit in der Bundesrepublik Deutschland für börsennotierte Aktiengesellschaften Erfolgsunterschiede in Abhängigkeit der Struktur des Aktienbesitzes existieren. Arbeiten Unternehmen, die sich mehrheitlich in Händen privater Großaktionäre befinden, erfolgreicher als Unternehmen, deren Aktien gestreut sind? Auf der Grundlage verschiedener Ansätze der Theorie der Firma, welche die Existenz von Effizienzunterschieden in Abhängigkeit der Eigentümerstruktur aufgreifen, erfolgt eine umfassende empirische Überprüfung dieses Sachverhaltes für den Aktienmarkt der Bundesrepublik Deutschland.
Aus dem Inhalt: Trennung von Eigentum und Kontrolle in der ökonomischen Theorie der Firma - Empirische Überprüfung der Auswirkungen der Trennung von Eigentum und Kontrolle auf die Managementeffizienz - Analyse der Funktionsfähigkeit des Kapitalmarktes als Kontrollmechanismus zur Disziplinierung ineffizienter Unternehmensführung.