Show Less
Restricted access

Das Sachverständigenverfahren im Privatversicherungsrecht

Series:

Wiebke Heinrich

Durch die Vereinbarung eines Sachverständigenverfahrens einigen sich Versicherer und Versicherungsnehmer dahingehend, daß ein Dritter mit verbindlicher Wirkung die entscheidungserheblichen Tatsachen des Versicherungsfalles feststellen soll. Derartige Vereinbarungen finden sich über entsprechende AVB-Klauseln in nahezu sämtlichen Zweigen der Schadensversicherung. Trotz dieser erheblichen praktischen Bedeutung hat das Sachverständigenverfahren im Gesetz nur eine höchst lückenhafte Regelung gefunden. Die Arbeit untersucht daher die Möglichkeit, verwandte gesetzliche Normen entsprechend auf das privatversicherungsrechtliche Sachverständigenverfahren anzuwenden. Im Rahmen dieser Untersuchung wird der gesamte Ablauf des Sachverständigenverfahrens eingehend dargestellt und erörtert.
Aus dem Inhalt: Klauselmäßige Vereinbarung des Sachverständigenverfahrens - Ernennung und Ablehnung von Sachverständigen - Durchführung des Sachverständigenverfahrens - Verbindlichkeit der Sachverständigenfeststellung.