Show Less
Restricted access

Judentaufe und frühneuzeitliches Strafrecht

Die Verfahren gegen Christian Treu aus Weener/Ostfriesland 1720-1728

Series:

Meike Bursch

Die Verfasserin zeichnet ein die Religions-, Verfassungs-, Sozial- und Rechtsgeschichte berührendes Bild anhand der Geschichte des zu Beginn des 18. Jahrhunderts lebenden Inquisiten Christian Treu. Dieser wurde als Jude geboren und in der Folge fünfmal christlich getauft. Dies führte zu Inquisitionsverfahren, die einer juristischen Analyse anhand der erhaltenen Akten unterzogen werden. Zu den erörterten Rechtsfragen gehören Apostasie ebenso wie Wiedertaufe, Blasphemie, Häresie und Crimen falsi.