Show Less
Restricted access

Die Entwicklung des Volksschulwesens im Landkreis Landsberg am Lech bis zum Ende des 19. Jahrhunderts im Zusammenhang mit der bayerischen Schulgeschichte

Series:

Claudia Bregulla

Dieses Buch stellt ein Stück bayerische Schulgeschichte am Beispiel des Landkreises Landsberg am Lech vor. Es veranschaulicht Schulverordnungen, Erlasse und Schulpflicht im politischen Zusammenhang und in ihrer Realität. Der Wandel der Bildungs- und Erziehungsziele wird anhand der wichtigsten Lehrpläne herausgearbeitet, ebenso die verschiedenen Lehr- und Unterrichtsmethoden. Eine alltagsgeschichtliche Darstellung des Volksschulwesens mit Bittbriefen von Lehrern, Beschwerden, Zeugnissen etc. vermittelt realitätsnahe Atmosphäre. Zahlreiche Quellen dokumentieren die Rahmenbedingungen des Unterrichts und zeigen die Schwierigkeiten - insbesondere auf dem Land - auf. Die Lehrerpersönlichkeit, seine Ausbildung, Besoldung, Sorgen und Nöte, sowie seine «Schulstube» wird genauer betrachtet und mit vielen Beispielen wird ein lebendiges Bild der damaligen Schulwirklichkeit umrissen.
Aus dem Inhalt: Pädagogische Situation in Bayern und im Landkreis Landsberg am Lech - Schulverordnungen, Erlasse und ihre Wirksamkeit - Rahmenbedingungen des Unterrichts - Methodisch-didaktische Aspekte im historischen Wandel - Schulpflicht, Lehrerbildung und Lehrerstand - Allgemeine Bildungs- und Erziehungsziele - Alltagsgeschichtliche Darstellungen.