Show Less
Restricted access

Zur kulturgeschichtlichen Bedeutung der Höhlenfundplätze entlang des mittleren Murtales (Steiermark)

Series:

Heinrich Kusch

Zielsetzung dieses Buches ist eine zusammenfassende Darstellung aller derzeit bekannten Höhlenfundplätze des mittleren Murtales in der Steiermark (Österreich) und deren Fundinventare. Die Ergebnisse von jahrelangen Untersuchungen sind gemeinsam mit den Resultaten der Altgrabungen komprimiert und bieten so eine Übersicht über die Geschichte der Höhlenarchäologie in einem geographisch eng abgegrenzten Abschnitt des südöstlichen Alpenvorlandes. Diese Arbeit enthält nicht nur für vergleichende Betrachtungen der prähistorischen Kulturen genügend Ansatzpunkte, sondern auch für die österreichische Urgeschichtsforschung z.T. neue Erkenntnisse. Hier wird allein durch den Zeitraum, der immerhin mehr als 200.000 Jahre umfaßt, ein Fenster zu unserer zentraleuropäischen Vergangenheit aufgestoßen. Die Publikation soll auch ein Fundament für künftige anthropospeläologische und archäologische Forschungen in den Höhlen des Murtales sein.
Aus dem Inhalt: Höhlenfundplätze des mittleren Murtales (Steiermark) - Geographischer Rahmen - Charakteristik der untersuchten Höhlen - Forschungsgeschichte - Chronologie der Erforschung - Archäologische Funde aus Höhlen und detaillierte Einzelbeschreibungen von 63 Fundhöhlen.