Show Less
Restricted access

«erniuwen» - Zur Erzähltechnik im Trojaroman Konrads von Würzburg (Europäische Hochschulschriften - Reihe I)

Series:

Martin Pfennig

Die Arbeit untersucht die Erzähltechnik in Konrads Alterswerk unter Berücksichtigung der Quellen, aber auch im kontrastierenden Vergleich mit anderen höfischen Romanen und Epen. Neben Beobachtungen zu Konrads Umgang mit Erzählverfahren wie Personenbeschreibung, Dialogführung und Exkurs werden die Schwierigkeiten und Erfolge des Autors bei der Aufgabe betrachtet, das disparate Quellenmaterial zur künstlerischen Einheit zu formen. Ein weiteres Hauptkapitel untersucht kritisch die These der neueren Forschung, nach der die Handlung im Roman von schicksalhafter Vorausbestimmtheit geprägt ist. Der letzte Teil der Arbeit beschäftigt sich ausführlich mit Konrads Darstellung der ritterlichen Kämpfe und Schlachten um Troja.
Aus dem Inhalt: Kritische Sondierung der Quellenlage - Beobachtungen zum Erzählverfahren - Geglückte/Mißglückte Einheit der Erzählung - Der Mechanismus der Erzählung: Vorausbestimmtheit, Zufall oder freier Wille? - Kampf- und Schlachtenschilderung.