Show Less
Restricted access

Die evangelische Landeskirche in Baden im Vormärz und während der Revolution 1848/49

Series:

Bettina Dannenmann

Das Verhalten der evangelischen Landeskirche in Baden während der Revolution 1848/49 ist kaum erforscht. Die Untersuchung ermöglicht aufgrund intensiver Quellenforschung einen Einblick in die Versuche, parallel zu den Freiheitsbewegungen und Revolutionsvorgängen, die Trennung von Kirche und Staat voranzutreiben. Bei diesen Bestrebungen erhält die Auseinandersetzung zwischen Rationalismus, Liberalismus und Pietismus eine besondere Bedeutung. Sie beeinflußt entscheidend die Forderungen nach einer synodalen Kirchenverfassung, die Trennung der Schule von der Kirche und das gleichzeitige Bestreben nach Bildung einer freien deutsch-protestantischen Nationalsynode. Die Ergebnisse zeigen kirchenpolitisch bis heute nachwirkende Bestrebungen und Auseinandersetzungen in der evangelischen Kirche.
Aus dem Inhalt: Die Situation der badischen Presse in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts - Die politische und kirchliche Entwicklung Badens im Vormärz - Versuche einer Neuordnung im Verhältnis von Staat und Kirche während der Revolutionszeit - Auswirkungen der Revolutionsjahre auf Staat und Kirche.