Show Less
Restricted access

Die ausländische juristische Person & Co. KG

Die Zulässigkeit der Komplementärbeteiligung ausländischer juristischer Personen an inländischen Kommanditgesellschaften unter besonderer Berücksichtigung des Rechts der Europäischen Gemeinschaft

Series:

Michael Heinrich

Die Komplementärbeteiligung ausländischer juristischer Personen an inländischen Kommanditgesellschaften wirft eine Vielzahl komplexer Fragestellungen sowohl des Gesellschaftskollisions- als auch des Sachrechts auf. Diese Arbeit zeigt, daß diese Form der grenzüberschreitenden Typenverbindung auf der gesellschaftskollisionsrechtlichen Ebene zwar auch auf der Basis der Sitztheorie eine Grundlage besitzt, die Bestimmungen des inländischen Sachrechts einer derartigen Gestaltungsalternative jedoch entgegenstehen. Darüber hinaus wird dargelegt, daß sich an diesem Befund - zumindest bei dem derzeitigen Stand der Harmonisierung des Gesellschaftsrechts - auch für den Bereich der Europäischen Union keine Änderungen ergeben.
Aus dem Inhalt: Die gesellschaftskollisionsrechtlichen Rahmenbedingungen der ausländischen juristischen Person & Co. KG - Die sachrechtliche Zulässigkeit der ausländischen juristischen Person & Co. KG - Der Einfluß der Bestimmungen des EGV sowie der EMRK.