Show Less
Restricted access

Die Straßen der antiken Stadt Pompeji

Entwicklung und Gestaltung

Series:

Björn Gesemann

Die innerstädtischen Straßen sind ein wesentlicher Bestandteil der Stadt. Sie bestimmen weitgehend deren Erscheinungsbild. Am Beispiel der antiken Stadt Pompeji, die im Jahr 79 n. Chr. durch einen Vulkanausbruch verschüttet und konserviert wurde, untersucht der Autor die Gestaltung der antiken Straßen und deren Entwicklung. Zu diesem Zweck werden die einzelnen Elemente des Straßenraums erfaßt und auf ihre Rolle innerhalb des Straßen-Ensembles untersucht. Darauf aufbauend wird die Entwicklung des Straßenraums in Pompeji vom Ende des 4. Jhs. v. Chr. bis zum Jahr 79 n. Chr. nachgezeichnet und in den historischen Kontext eingegliedert. Damit eröffnet sich ein tiefer Einblick in das Raum- und Stadtverständnis dieser Epoche.
Aus dem Inhalt: Die innerstädtischen Straßen - Elemente der Straße - Die Frontgestaltung - Elemente der Frontgestaltung - Elemente der Kommunikation - Die Stellung des pompejanischen Straßenbildes im historischen Kontext - Die räumliche Qualität der Straße - Die Tuffquaderfronten - Herkunft und Bedeutung.