Show Less
Restricted access

Die Transformation von Unternehmen in den osteuropäischen Staaten

Eine institutionenökonomische Analyse

Series:

Astrid Klesse and Universität Münster

Die Umwandlung der sozialistischen Wirtschaftssysteme wird viel länger andauern als zunächst angenommen. Der Prozeß des Übergangs verdient daher Aufmerksamkeit. Im Vordergrund dieser Arbeit steht die Frage eines effizienten Umstrukturierungsprozesses auf Unternehmensebene. Die zu transformierenden Unternehmen sind den besonderen Rahmenbedingungen einer sich wandelnden Wirtschaftsordnung ausgesetzt. In dieser Arbeit wird die Auswirkung des institutionellen Umfeldes auf die Unternehmenstrukturen in Osteuropa untersucht. Theoretische Basis der ökonomischen Analyse ist die Neue Institutionenökonomik.
Aus dem Inhalt: Theoretische Determinanten der Unternehmensstruktur - Rahmenbedingungen im Transformationsprozeß - Anpassung an geänderte Rahmenbedingungen - Unternehmensgrößen und -strukturen vor und im Transformationsprozeß.