Show Less
Restricted access

Die Nibelungenklage in der Forschung

Bericht und Kritik

Series:

Monika Deck

Dieser Forschungsbericht zur Nibelungenklage verfolgt zwei Zielsetzungen: zum einen soll die bislang erschienene Forschungsliteratur möglichst vollständig erfaßt, beschrieben und einer kritischen Würdigung unterzogen werden; damit steht erstmals ein - kommentierendes und auf Wertungen nicht verzichtendes - bibliographisches Instrumentarium zur Verfügung, das rasche und verläßliche Informationen über Ausgaben, Übersetzungen, Untersuchungen und Darstellungen zur Nibelungenklage ermöglicht. Zum anderen soll nachvollziehbar gemacht werden, welchen Wandlungen das Bild der Dichtung im Laufe ihrer mittlerweile über zweihundertjährigen Forschungsgeschichte unterlag, und durch welche wissenschaftshistorischen Prämissen diese Wandlungen motiviert sind.
Aus dem Inhalt: Ausgaben und Übersetzungen der «Klage» - Die «Klage» im Kontext ihrer Entstehungszeit und als Reflex historischer Ereignisse - Die Quellenberufung der «Klage» und die Person Bischof Pilgrims - Nibelungenlied und «Klage» in ihrem Verhältnis zu Mündlichkeit und Schriftlichkeit - Darstellung der «Klage» in den wissenschaftlichen Literaturgeschichten.