Show Less
Restricted access

Kirk, Gesellschaft und Literatur

Die Kirche im Kontext der literarischen Tradition Schottlands

Series:

Joachim Schwend

Die Studie gibt eine kritische Darstellung der Rolle und der Funktion der Kirche Schottlands in ihrem Verhältnis zur schottischen Literatur. Interdependenzen zwischen Literatur und Kirche und Sehweisen der Kirche in der Literatur werden kritisch durchleuchtet. Angefangen mit der Literatur des Mittelalters erstrecken sich die Untersuchungen durch die Jahrhunderte bis zur Gegenwart. Der Schwerpunkt liegt auf der literarischen Gattung des Romans, es erfolgen aber auch Analysen relevanter Werke anderer Gattungen. Ein diachronischer Ansatz verbindet sich mit einem themenbezogenen, um so epochen- und werktypische Merkmale herauszuarbeiten. Relevante Bezüge zur anglo-irischen und englischen Literatur werden angestellt.
Aus dem Inhalt: Die interdisziplinäre Studie zeigt die römisch-katholische und presbyterianische Kirche Schottlands und ihre Reflexion in der Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Schwerpunkte sind der fundamentalistische Kalvinismus im Vergleich zum Anglikanismus.