Show Less
Restricted access

Prognostik im Spannungsfeld von Kreativität und Systematik

Integration der Szenario-Technik in ein quantitatives Prognosemodell am Beispiel der Bevölkerungsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Lutz Stührenberg and Matthias Töpken

Bevölkerungsprognosen sind immer problematisch; durch politische Schocks oder Struktureinbrüche wird eine noch so gut begründete Voraussage schnell zur Makulatur. Wie können trotz dieser Schwierigkeiten qualifizierte Vorhersagen getroffen und vermittelt werden? Zur Beantwortung dieser Frage stellen die Autoren die Ergebnisse einer Rechnersimulation vor, welche die Entwicklung der entscheidenden Einflußfaktoren quantitativ und qualitativ in die Zukunft fortschreibt. Die Vorteilhaftigkeit des verwendeten Szenario-Writings ergibt sich dabei aus der Offenheit, Transparenz und intersubjektiven Überprüfbarkeit des Verfahrens.