Show Less
Restricted access

Der Vatikan und die Neuordnung Europas

Die Bundesrepublik Deutschland und die katholische Kirche im europäischen Integrationsprozeß 1948-1958

Series:

Stefan Hörner

In diesem Buch geht es darum, wie der Vatikan unter dem Pontifikat von Pius XII. die Probleme der Neuordnung Europas in den ersten Jahren nach 1945 einschätzte und wie er sich in der Folge zur europäischen Integration stellte. In der Forschung wurde diesem Thema bisher wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Die Studie behandelt ferner detailliert den politischen Prozeß der europäischen Integration. Ergebnis der Diskussion ist, daß diese europäische Einigung nicht von der katholischen Kirche dominiert wurde.
Aus dem Inhalt: Vatikan - Pius XII. - Zur Europaproblematik von Pius XII. - Die europapolitische Entwicklung seit 1945 - Die Blockbildung in Europa 1947 und die Stellungnahmen des Papstes - Der Haager-Kongreß und die Verlautbarungen des Papstes - Die Schwerpunkte aus kirchlicher Sicht 1949 - Die Jahre 1949-1951/52, der Weg zur Montanunion - Die Jahre 1949-1951/52 aus kirchlicher Sicht - Die europäische Integration in der Krise 1951-45 - Die Jahre 1952-1954 aus Sicht des Vatikans - Die Jahre 1954-1958, der Weg zu den Verträgen von Rom - Die Jahre 1954-1958 aus Sicht des Vatikans.