Show Less
Restricted access

Hyperfunktionelle Stimmstörungen bei Erwachsenen

Series:

Stefanie Kneip

Die Stimme ist ein wichtiges Element der personalen Selbstdarstellung und als Übermittler des gesprochenen Wortes grundlegender Bestandteil der Kommunikation. Stimmstörungen können somit als gravierende Beeinträchtigung kommunikativer Kompetenz betrachtet werden. Die hyperfunktionelle Dysphonie stellt ein pathognostisch komplexes Geschehen mit teufelskreisartiger Dynamik dar, das zu ausgeprägten Störungen des Stimmklanges führt. Vor dem Hintergrund einer interdisziplinär orientierten Analyse der Pathogenese hyperfunktioneller Dysphonien im Erwachsenenalter erfolgt die Entwicklung eines mehrdimensionalen Konzeptes von patientenzentrierter Diagnostik und Therapie.
Aus dem Inhalt: Zur Bedeutung der Stimme für das Individuum und seine kommunikative Kompetenz: Ergebnisse aus Sozialpsychologie und Kommunikationswissenschaft - Anatomie und Physiologie des Stimm- und Sprechapparates - Pathogenese und Pathologie hyperfunktioneller Dysphonien - Mehrdimensionales Therapiekonzept - Materialien zu Diagnostik und Therapie.