Show Less
Restricted access

Hochschulpolitik in Ostmitteleuropa 1945-1995

Series:

Peter Bachmaier

Der Sammelband befaßt sich mit der Hochschulpolitik in den ostmitteleuropäischen Ländern Tschechoslowakei, Polen, Ungarn und Jugoslawien sowie ihren Nachfolgestaaten, die seit dem Umbruch von 1989 von allen ehemals kommunistischen Ländern die größten Fortschritte gemacht haben. Es wird die Entwicklung von 1945 bis 1995 mit einbezogen, weil das kommunistische Erbe strukturell, personell und mentalitätsmäßig weiterhin eine große Rolle spielt. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der gegenwärtigen Hochschulpolitik dieser Länder, die zunehmend durch die neoliberale Form der Marktwirtschaft charakterisiert wird, die eine radikale Umgestaltung sowohl der kommunistischen als auch der klassischen Universität zum Ziel hat.
Aus dem Inhalt: Hochschulpolitik in den ostmitteleuropäischen Ländern Tschechoslowakei, Polen, Ungarn und Jugoslawien sowie ihren Nachfolgestaaten 1945 bis 1995 mit besonderer Berücksichtigung der gegenwärtigen Entwicklung.