Show Less
Restricted access

Anton Makarenko - Ein stalinistischer Pädagoge

Interpretationen auf dem Hintergrund der russisch-sowjetischen Bildungspolitik

Series:

Karl Kobelt

Im Gegenwind von «freier Erziehung» und Reformpädagogik entwickelte der ukrainische Erzieher Anton Semenovic Makarenko nach der Oktoberrevolution seine erzieherische Konzeption. In ihrer autoritären Form knüpfte sie an die Tradition des Zarismus an. Zugleich erkennt man darin die Vorboten der neuen Stalinschen Ära. Diese Untersuchung macht deutlich, daß sich das Phänomen des Stalinismus nicht allein aus der Person Stalins erklärt.
Aus dem Inhalt: Die Bildungspolitik und Pädagogik Rußlands bis zur früh-sowjetischen Periode - Anton Makarenko: Reformpädagoge oder autoritärer Drillmeister? - Makarenkos Pädagogik und Stalinismus als Systeme.