Show Less
Restricted access

Die Eisenbahnindustrie in der Industriepolitik:- Das Beispiel der Magnetschnellbahn Transrapid

Das Beispiel der Magnetschnellbahn Transrapid

Series:

Eckhard Göske

Der Autor nimmt zunächst eine kurze Analyse des technischen Fortschritts im Lokomotivbau zum Anlaß, die Folgen der Verstaatlichung der Eisenbahn für die Industrie zu erläutern. Am Beispiel des Transrapid und des ICE wird gezeigt, wie mit staatlicher Hilfe deren Entwicklung eingeleitet wurden und welche Ziele damit verbunden waren. Erläutert werden auch die industriepolitischen Konzepte, die den Projektförderungen zugrunde lagen. Abschließend untersucht der Autor die Erfolgsaussichten des staatlichen Engagements im Fall des Transrapid. Dazu wird auf die Ansätze der strategischen Handelspolitik zurückgegriffen.
Aus dem Inhalt: Die Eisenbahnindustrie im Spannungsfeld zwischen Verkehrs- und Industriepolitik: eine Einführung - Entstehung und Entwicklung der Eisenbahnindustrie: dargestellt anhand des technischen Fortschritts im Lokomotivbau - Innovationsprozesse in der Eisenbahnindustrie: dargestellt am Beispiel des Transrapid und des ICE - Strategische Allianzen, Konzentrationsprozesse und Strukturwandel in der Eisenbahnindustrie - Die Innovation Magnetschnellbahn: erste Anwendung - Forschungs- und Technologiepolitik.