Show Less
Restricted access

Ein vigolotrischer Weltkucker

Die Prosa des Albert Vigoleis Thelen im Zusammenhang mit dem deutschsprachigen Pikaroroman

Series:

Klaus-Jürgen Hermanik

In dieser Arbeit wird die wissenschaftlich nur wenig beachtete Gattung des deutschsprachigen Pikaroromans von verschiedenen Blickwinkeln aus beleuchtet: Eine gattungstheoretische Einordnung steht neben den historischen Entwicklungslinien der Schelmenliteratur. Der Bogen der Hauptvertreter spannt sich von Grimmelshausen bis zu Th. Mann und Grass. Dabei gilt aber vor allem A.V. Thelen die größte Aufmerksamkeit. Daher ist das dritte von drei Großkapiteln ausschließlich den pikaresken Eigenheiten seiner Texte zugeschrieben: dem Kaktusstil, dem quijotesken Charakter seiner Hauptfigur und dem «Fröhlichen Weltgram».